Technologie-Skalierung im Kontext von Klimaschutzstrategien auf der COP 25

Während der Klimakonferenz 2019 (COP 25) in Madrid stellten wir unsere Arbeit zur Technologie-Skalierung im Kontext von Klimaschutzstrategien der Schwerindustrie in Schwellenländern vor. Rodrigo Garcia leitete die Arbeit mit Hilfe seines Teams bei ImplementaSur Chile.

Die Entwicklung solcher Klimaschutzstrategien ist für die Schwerindustrie aufgrund ihrer hohen Anfälligkeit für Übergangsrisiken dringend erforderlich. Zu diesen Risiken gehören:

  • neue Umweltvorschriften und daraus resultierende Marktverschiebungen,
  • die starke Aussetzung des internationalen Handels in vielen Schwellenländern, was dazu führt, dass die Unternehmen auf den Exportmärkten die Umweltvorschriften einhalten müssen.

Der Übergang zu einer geringeren Treibhausgasemissionsintensität in diesem Sektor basiert auf vier Gutachten:

Read more

Scaletech erhält Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Europäischen Sozialfonds

Scaletech wird durch die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI) und das Land Brandenburg über das Brandenburger Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) im Rahmen der Programme „Gründung innovativ“ und „Brandenburger Innovationsfachkräfte 2019-2022“ gefördert. Ziel der Förderung ist es, Cleantech in Entwicklungs- & Schwellenländern durch „Design for Scale“ zu skalieren.